Oben
Bücher DVD & Co Infos Wu-Stil Tai Chi Kontakt
Home AGB Impressum
Links Tai Ji Quan Geschichte

Ma Yueliang
Vater von Ma Jiangbao

Geschichte und Verbreitung des Wu-Stils

Text von Ma Yueliang (Auszug aus dem "blauen" Buch)

Das Tai Ji Quan ist bereits in einem Geschichtsbuch der Ming-Zeit, dem ‘Fang Ji Zhuan’, erwähnt: “Im vierten Jahr des Kaisers Yong Le (1403-1425) berichtete der Gelehrte Hu Guang: ‘San Feng ist in den Kampfkünsten bewandert und seine Kampfkunst ist hervorragend und in ihrer Art beispiellos.’” Diese Überlieferung ist glaubhaft.

Der Wu-Stil des Tai Ji Quan geht auf Großmeister Wu Quanyou zurück. Der große Meister Quanyou wurde seinerzeit von seinem Meister Yang Luchan (1799-1872) in die Geheimnisse des Tai Ji Quan eingeweiht. Wu Quanyous Sohn Wu Jianquan (1870-1942) übte sich von klein auf in der Kampfkunst. Er konnte gut reiten und schießen. Unter Anleitung des Vaters konnte er seine Kenntnisse in Tai Ji Quan täglich vertiefen und verfeinern. Zu Anfang der Republikzeit hat Meister Wu Jianquan in Peking an der Forschungsgesellschaft für Leibeserziehung unterrichtet. Während seines Unterrichts hat er versucht, die Theorie über das Tai Ji Quan in die praktischen Übungen einzubeziehen, um so das Tai Ji Quan noch geschmeidiger, harmonischer und gleichmäßiger zu machen. 1935 hat er in Shanghai den ‘Jian-quan Tai Ji-Verband’ gegründet. In dieser Zeit hatte er bereits viele Schüler und Tai Ji-Anhänger gewonnen.
...
Meine Frau Wu Yinghua, die älteste Tochter des Meisters, und ich selbst haben ebenfalls lange im Ausland unterrichtet und versucht, einen Beitrag zur Verbreitung des Tai Ji Quan zu leisten. Dadurch ist es auch inzwischen außerhalb von China, wie z.B. in Europa, Australien, Neuseeland, Indonesien und auf den Philipinen bekannt geworden.
...
Ma Jiangbao, unser dritter Sohn, hat von klein auf das Tai Ji Quan gelernt. Er ist sehr fleißig und auch sehr begabt. Er hat gute Erkenntnisse und viel Erfahrung gewonnen, da er sehr viel am eigenen Leib erfahren konnte. Ma Jiangbao gehört zur vierten Generation des Wu-Stil Tai Ji Quan. Seit 1986 unterrichtet er in Deutschland und in Europa und hat sich dort einen Namen gemacht.

Logo  
Unten
Admin-Login